Gut geplant ist halb gewonnen

Hier sind meine drei Tipps für mehr Überblick im Schulalltag.

ERSTENS - Beginne deinen Schultag am Abend davor.

 

Kontrolliere Deine Arbeitsmaterialien und packe Deine Mappen und Bücher ein.

Sind alle Stifte in Ordnung? Radiergummi, Anspitzer, alles da?

 

Gut - so sparst Du dir Zeit am Morgen, kannst in Ruhe frühstücken oder einfach ein paar Minuten länger schlafen und gehst mit dem guten Gefühl zur Schule nichts vergessen zu haben.

ZWEITENS - Nutze Deinen Schulplaner!

 

Ist klar: Der Planer ist langweilig und spießig und Du hast alles im Kopf und kannst Dir alles merken ;) Versuch's trotzdem mal.

Gestalte Deinen Planer individuell, mach ihn bunt, kleb Dir Kopien von deinem Lieblingscomic rein - alles ist erlaubt, ist ja dein Planer - mach einfach. Name, Klasse und Telefonnummer nicht vergessen, falls Du ihn mal verlierst.

 

Trag Dir dann gut leserlich deinen Stundenplan ein. Und dann notierst Du JEDEN Tag alle wichtigen Informationen SOFORT im Unterricht in deinen Planer. Hausaufgaben. Stundenausfall. Termin für dein Bio-Referat. Geld für die Klassenkasse abgeben. ALLES.

 

Probier es einfach mal 4 Schulwochen konsequent aus! Du wirst überrascht sein, wie sich Dein Nachmittag nach der Schule verändert.

 

Angenehmer Nebeneffekt: Wenn Dein Gehirn sich diese ganzen Sachen nicht mehr merken muss - ich weiß, Du kannst das ;) - ist mehr Platz für andere Sachen, zum Beispiel die Mathe-Formel für die nächste Klassenarbeit.

 

DRITTENS - Schaff Dir eine Pinnwand an!

 

Ja, so ein total nicht digitales, uncooles Ding, das man sich an die Wand hängt.

Mit buntem Karton, Karteikarten oder was Du sonst so benutzen möchtest, gestaltest Du dir dann einen Wochen-Arbeitsplan mit Überschriften von Montag bis Freitag.

 

Und dann überträgst Du JEDEN Tag deine Aufgaben aus dem Schulplaner auf kleine Karteikarten und pinnst sie an den Tag, wo Du sie erledigen wirst.

 

Du wirst sehen: Wenn Du dich konsequent daran hältst, wirst Du nie wieder eine Hausaufgabe, ein Referat oder das Üben für eine Klassenarbeit vergessen.

 

Tipp: Mach Dir Arbeitskarten auch für regelmäßige Aufgaben und Termine. Englischvokabeln lernen, Klassenarbeiten und Referate. So hast Du alles immer im Blick