Über mich

Dein Lerncoach für Lübeck

Hallo, ich bin Thomas.

An dieser Stelle möchte ich Dir einen kleinen Einblick in meine Person und meine Arbeit geben.

Wer ich bin, was ich bisher beruflich gemacht habe, wie ich zum Lerncoaching gekommen bin und viel wichtiger:

Warum bin ich Lerncoach geworden. 

 

Ganz einfach: Weil mich die Begeisterung fürs Lernen gepackt hat und nicht mehr loslässt, denn lernen und sich lebenslang weiterentwickeln ist eine der wichtigsten (und schönsten) Aufgaben unserer Zeit.

 

Gleichzeitig gibt es so viele Kinder, Jugendliche und Eltern, die sich damit unglaublich schwer tun, ja, sogar darunter leiden. 

 

Wir machen an dieser Stelle jetzt mal von hinten nach vorne weiter und Du liest einfach so weit, wie Du Lust hast 😉


Die letzten Jahre

Von 2012 bis Mitte letzten Jahres war ich Niederlassungsleiter beim Weiterbildungsanbieter Berlitz und als Schulleiter verantwortlich für ungefähr 250 Schüler und Teilnehmer jedes Jahr. 

In den vergangenen 6 1/2 Jahren durfte ich als  Aus- und Weiterbildungsberater also viele Menschen begleiten und sie als Coach bei der Erreichung ihrer Lernziele unterstützen.

 

Und diese Aufgabe war es, die mein Interesse am Lernen mehr als bisher verstärkte und professionalisierte. Es hat mir jeden Tag eine so große Freude gemacht, Menschen beim Lernen UND Lehren zu sehen, dass ich das auch am liebsten wollte, nur bin dummerweise kein Lehrer geworden.

Aber ich wollte trotzdem mehr darüber wissen, wie Lernen überhaupt funktioniert und was in unserem Gehirn so abläuft. Wir alle lernen ja schließlich jeden Tag, eigentlich sogar ununterbrochen. Wir lernen laufen, hören, sprechen, lesen, schreiben, fühlen und vieles mehr … 

Ich las also Bücher über die Psychologie des Lernens, Entwicklung im Kindesalter, Konzentrations- und Entspannungsübungen, Lerntechniken und was ich sonst noch so für interessant und wissenswert hielt.

Im vergangenen Jahr habe ich dann entschieden meinen Wissensdurst für eine längst überfällige Veränderung zu nutzen. Ich begann eine Ausbildung zum zertifizierten Lerncoach und beschloss mein Wissen und meine Erfahrung weiter zu geben. So bin ich zum Lerncoaching gekommen.

Und sonst ...

Parallel zu meiner beruflichen Laufbahn  durfte ich mich als Vater von drei Töchtern (aktuell 7 bis 17 Jahre) auch zwangsläufig mit allen denkbaren Herausforderungen der Frühförderung, der Förderung im Kindergarten, vielfältigen Schulsorgen bis hin zum Schulabschluss und der täglichen Freizeitgestaltung beschäftigen.

Früher mal ...

Vor 2012 war ich selbstständiger Unternehmer und als Kommunikations- und Marketingberater für vorwiegend für Unternehmen im Technologie- und Bankensektor tätig.

 

Meine Schulzeit in Hamburg, endetet mit dem Abitur, danach schlossen sich meine Zivildienstzeit (Eltern und die Älteren meiner Leser kennen das noch 😉 ) und eine Studienzeit zum Wirtschaftsingenieur an.